Archiv der Kategorie: Deutsch als Fremdsprache

DAAD geförderte Sprachassistenzen in Subsahara Afrika

Sie haben ein abgeschlossenes Studium in Germanistik oder Deutsch als Fremdsprache
und bereits erste Lehrerfahrungen gesammelt?
Sie möchten für ein akademisches Jahr selbständig DaF-Unterricht an einer ausländischen
Hochschule durchführen?

Mehr Infos hier…

DaF-Praktikum an der Sıtkı-Koçman-Universität, Muğla, Türkei

Die Abteilung für Deutschlehrerausbildung an der Pädagogischen Fakultät hat ein 4-jähriges Ausbildungssystem mit Bachelorabschluss. Etwa 40 Studierende jährlich beginnen nach einem einjährigen Vorbereitungsjahr mit 24 Wochenstunden DaF-Unterricht an der Hochschule für Fremdsprachen (für Anfänger mit keinen oder wenigen Vorkenntnissen) das erste Fachstudienjahr an der Deutschlehrerabteilung etwa auf Niveau B2. Insgesamt erhalten die Deutschlehramtskandidaten 720 Stunden (verteilt auf 2 Semester: 15 Wochen im Wintersemester und 15 Wochen im Sommersemester) Deutschunterricht an der Hochschule für Fremdsprachen. 

Mehr Infos hier…

DaF-Praktikum am Avrupa Koleji in Istanbul, Türkei

Das Praktikum am Avrupa Koleji dauert vier bis acht Wochen. Es richtet sich an Studierende aller Schul- formen und Fächer, Sie werden jedoch größtenteils im fremdsprachlichen Deutschunterrichteingesetzt.
Der Zeitraum des Aufenthalts ist für die vor- lesungsfreie Zeit ab Mitte Februar geplant. Bitte beachten Sie, dass das Praktikum demnach ausschließlich im Zeitraum der vorlesungsfreien Zeit des Wintersemestersabsolviert werden kann. Individuelle Absprachen für einen Aufenthalt außerhalb der vorlesungsfreien Zeiten sind möglich.

Mehr Infos hier…

DaF-Praktikum – Universität Mugla, Türkei

Möglichkeit eines DaF-Praktikums an der Abteilung zur Deutschlehrer_innenausbildung der Sinki-Kocman-Universität in der Türkei.
Das Praktikum umfasst 60 Stunden und kann von September bis Dezember und von Februar bis Mai durchgeführt werden. In den Deutsch-Vorbereitungsklassen an der Hochschule für Fremdsprachen kann im Unterricht hospitiert sowie Nachhilfe- und Ergänzungsunterricht (so genannte Sprech-, Schreib-, Lese-, oder Filmclubs usw.) gegeben werden.
Weitere Infos