57. Tagung der Sektion Sonderpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften

Die diesjährige Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE wird ausgerichtet durch das Institut für Rehabilitationspädagogik der Martin-Luther-Universität Halle/ Wittenberg und trägt den Titel „Partizipation – Wissen – Kommunikation“.

Vom 28.09.2022 bis zum 30.09.2022 findet in den Franckeschen Stiftungen ein wissenschaftlicher Diskurs zu den im Titel genannten Stichworten statt, wobei diese sowohl für sich als auch miteinander verknüpft betrachtet werden. Im Diskurs stehen thematische Bereiche wie Partizipation/Inklusion im Menschenrechtsdiskurs, Bildungstheorie/Bildungshistorie und Kommunikation und Interaktion in Bildungsinstitutionen, Lehr-Lernsituationen, Förderung und Therapie.

Nachgefragt bei unserem neuen Semestersprecher!

Foto von Benedikt Schrömgens
Benedikt Schrömgens

Benedikt Schrömgens ist unser neuer Semestersprecher des ersten Semesters 🙂

Nachfolgend stellt er sich vor.

Lest selbst, wann er seine besten Einfälle hat, wie er seinen Geist anregt oder was er als Wissenschaftsminister bewegen wollen würde.

„Nachgefragt bei unserem neuen Semestersprecher!“ weiterlesen

Nachgefragt, die Zweite

Prof. Dr. Brigitte Kottmann

Bereits 2019 berichtete Frau Kottmann in der Rubrik „Nachgefragt“ davon, wie sie eine Schule für Schüler*innen und Lehrer*innen gestalten, und dass sie die Kategorie „Sonderpädagogischer Förderbedarf“ abschaffen würde.

Nun haben sie und die Studierenden des Lehramts für sonderpädagogische Förderung die Möglichkeit an der Uni Paderborn darüber zu diskutieren, wie die Rahmenbedingungen für ein gemeinsames Lernen geschaffen werden können. 

Zu ihrem Wiedereinstieg haben wir sie erneut um ein Statement gebeten:

„Nach einer einjährigen Stippvisite als Vertretungsprofessorin komme ich nun zum 1. Oktober 2021 dauerhaft an die Uni Paderborn und übernehme die Professur für „Sonderpädagogische Förderung und Inklusion in der Schule, Förderschwerpunkt Lernen“.

Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und auch darauf, dass durch die Präsenzlehre wieder mehr Austausch, Kontakte und „richtiges“ Studium auf dem Campus möglich sein werden.“

Wir wünschen Frau Kottmann einen gelungenen Wiedereinstieg!

56. Jahrestagung Sektion Sonderpädagogik – „Sonderpädagogik – zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung“

In den kommenden drei Tagen (29.09.21 – 01.10.21) wird die 56. Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik zu dem Thema „Sonderpädagogik – zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung“ an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg abgehalten. 

Im Programm finden sich unter anderem Vorträge zum Begriff des Verhaltens (Pierre-Carl Link, HfH Zürich) und der Teilhabe (Agnes Pfrang, Universität Erfurt & Kathrin Müller, PH Ludwigsburg) sowie den „Einfluss des Labels „Lernbehinderung“ auf das Denken und Handeln von Studierenden des Regelschullehramt und der Sonderpädagogik“ (Linda Kashikar & Michael Grosche, beide Universität Wuppertal). Außerdem wird eine Beleuchtung des Begriffs der „Kategorien“ und ihrer Deskriptivität und Normativität (Benedikt Hopmann, Universität Siegen) unternommen. 

Neugierig auf das Programm? Klick doch mal hier.

Die Redaktion stellt sich vor

Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, welche Gesichter hinter diesem Blog stecken, schaut doch mal hier rein. Hier gibt es Fotos und ein Kurzprofil der Menschen, die gemeinsam diesen Blog gestalten.