Die Rückkehr der Bilder

Kurzmitteilung

IMAGORAS – Die Rückkehr der Bilder

Vom Städel Museum in Frankfurt a.M. haben wir bereits den Online Kurs zur Moderne vorgestellt. Das Museum hat noch vieles mehr in ihrem Online-Angebot, das dazu stetig erweitert wird. Die Spiele-App „IMAGORAS“, die für iOS, Android und weitere Plattformen zur Verfügung steht, ist besonders erwähnenswert. Gemeinsam mit den Spieleentwicklern von Deck 13 wurden die Kunstwerke aus der Sammlung des Städel Museums zum Leben erweckt und sollen von den Kindern entdeckt werden. Zur Seite steht ihnen dabei Flux, eine Fantasiegestalt, die verschiedene Rätsel zu den Kunstwerken stellt. Im Kunstunterricht könnte die App bspw. als Puffer für Stationsarbeit eingesetzt werden.


⇒ Hier geht´s zu IMAGORAS

Schule in der digitalisierten Welt

Kurzmitteilung

Stefan Aufenanger, Birgit Eickelmann, Andreas Feindt & Anna-Maria Kamin (Hrsg.) (2020): #schuleDIGITAL. Friedrich Jahresheft XXXVIII.

Von einem dezidiert fachbezogenen Blick, über Fragen der digitalen Ethik in der Bildung, bis hin zu ganz grundlegenden Auseinandersetzungen mit digitalen Medien: Im aktuellen Friedrich Jahresheft wird das Thema der Schule in der digitalisierten Welt von allen Seiten beleuchtet.




⇒ Hier geht’s zu den Literaturreviews

Digitalisierung an Schulen

Kurzmitteilung

Den Überblick behalten – Broschüren zur Digitalisierung an Schulen

Datenschutz, schulische Medienkonzepte und der Medienkompetenzrahmen: Diese und weitere Bausteine rund um die Digitalisierung von Schule werden laufend erneuert, diskutiert und angepasst. Um als Studierende oder Lehrkraft schulpolitisch informiert zu bleiben, gibt es eine Sammlung von Broschüren zu diesem Thema

⇒ Hier geht´s zu den allgemeinen Tipps und Hinweisen

Fortbildung 2020

Kurzmitteilung

„Habe ich das nicht schon mal erklärt…?“ – Lehr-Lernvideos für den Kunstunterricht erstellen und nutzen 
Fortbildung für (angehende) Lehrkräfte am 14. & 28. Mai 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr

Besonders die digitalbasierte Gestaltung von Lehr-Lernprozessen stellt eine der Herausforderungen und Anforderungen der aktuellen Situation dar. Hier möchten wir gerne Unterstützung anbieten und unsere Expertise teilen. Daher haben wir uns entschieden, die Fortbildung auf jeden Fall durchzuführen. Natürlich ist das nicht in der geplanten Form möglich. Wir arbeiten gerade daran, die Fortbildung als Online-Seminar zu konzipieren und dann online durchzuführen. Der thematische Schwerpunkt, Lehrvideos zu erstellen, bleibt bestehen.
⇒ Hier geht’s zu unseren Veranstaltungen