Apps und Co. (nicht nur) für den Kunstunterricht

Wenn die Entscheidung getroffen wurde, digitale Medien im Unterricht einzusetzen, ergibt sich schnell die Frage, welche Tools, Apps oder Programme denn genau benutzt werden sollen. Meist sind die Angebote für den freizeitlichen Gebrauch konzipiert oder benötigen eine längere Einarbeitungszeit. Dieser Umstand kann abschreckend wirken.
Daher berichten wir an dieser Stelle über lohnenswerte Apps für den Unterricht oder die Lehre, die wir entweder neu entdeckt haben oder selber gerne einsetzen. Ein bisschen stöbern lohnt sich:

Malen & Zeichnen

Sketches – Ein schnelles unkompliziertes Zeichenprogramm
Die App Sketches oder Tayasui Sketches ist ein sehr einfaches und intuitives digitales Zeichen- und Malprogramm mit vielen Möglichkeiten. Die Werkzeuge lassen sich leicht auswählen und einsetzen. Mit einem digitalen Zeichenstift werden durch leichten Druck unterschiedliche Strichstärken erzielt. Beim Zeichnen mit dem Finger entfällt diese Funktion.
⇒ Mehr Infos zur App Sketches (PDF)

Autodesk Sketchbook – das digitale Zeichenbrett
Die App Autodesk SketchBook ist sowohl für Android als auch für iOS kostenlos im App-Store erhältlich. Sie verwandelt das Tablet in ein professionelles Zeichenbrett. Trotz der vielfältigen Angebote bzgl. des Werkzeugs und der Einstellungen, ist die Nutzeroberfläche übersichtlich gestaltet.
⇒ Mehr Infos zur App Sketchbook (PDF)

Fotografie & Videos

Stop Motion Studio – Trickfilme selber machen
Stop Motion Studio ist eine kostenlose App für alle mobilen Endgeräte und alle Betriebssysteme, mit der sich ganz mühelos und schnell Stop Motion Filme erstellen lassen. Das Prinzip wurde bereits in Filmen wie „Wallace & Gromit“ und „The LEGO Movie“ angewendet und erinnert an die Technik des Daumenkinos. Denn mit Hilfe der App entstehen aus Einzelbildern bewegte Sequenzen. 
⇒ Mehr Infos zur App Stop Motion Studio (PDF)

SnapCamera – Fotografieren mit dem ganzen Körper
Die App SnapCamera ist auf dem ersten Blick simpel aufgebaut, ihre Funktion hingegen öffnet vielen Menschen die Möglichkeit, ihre Umgebung durch Fotografien festzuhalten. Die Kamera löst nicht durch das gewohnte Tippen auf den Bildschirm aus, sondern durch Geräusche.
SnapCamera ist kostenlos im Appstore erhältlich.
⇒ Mehr Infos zur App Snapcamera (PDF)

Snapseed – Fotos einfach, schnell und professionell bearbeiten
Snapseed ist eine kostenlose App für alle mobilen Endgeräte und alle Betriebssysteme mit der sich Fotos einfach, schnell und sehr professionell bearbeiten lassen. Die Bedienung ist dabei sehr intuitiv und wird durch Gesten gesteuert. Die Veränderungen des Bildes sind immer direkt zu sehen.
⇒ Mehr Infos zur App Snapseed (PDF)

Mind-Mapping

Popplet – Einfach und effektiv Mindmaps erstellen
Mit Popplet lassen sich strukturierte und übersichtliche Mindmaps erstellen. Durch die intuitive und einfache Bedienung findet sich ein schneller Einstieg, um sein erstes „Popplet“ zu erstellen. Die App gibt es als kostenlose Lite-Version mit der Möglichkeit, eine Mindmap zu speichern. Die Kaufversion für 5,59€ bietet unendlich viele Mindmaps.
⇒ Mehr Infos zur App Popplet (PDF)

Kollaboratives Arbeiten

Oncoo – Online Kooperieren
Bewährte Methoden des Feedbacks und der Zusammenarbeit können mit Oncoo digital gestützt verwendet werden. Der Einsatz ist dabei ohne Anmeldung, Downloads oder andere Hürden möglich.
⇒ Mehr Infos zur App Oncoo (PDF)

Unterrichtshilfen

ClassroomScreen – Ein Bildschirm speziell für den Unterricht
Mit dem Tool „ClassroomScreen“ lässt sich im Browser ein eigener Bildschirm aufrufen,der projiziert werden kann. Hier können dann viele kleinere Anwendungen und Bilder
(Widgets) angezeigt werden, die speziell für den Unterricht entwickelt wurden. Insgesamt bietet das Tool vor allem für Personen ohne umfangreiche Vorkenntnisse einen guten Einstieg, da es übersichtlich ist und nach Belieben angepasst werden kann. Die Widgets sind dabei so konzipiert, dass sie eine Vielzahl von Methoden unterstützen, statt eine bestimmte vorzugeben. Auch Lehrkräfte, die bereits digitale Medien in ihrem Unterricht einsetzen, werden hier viele nützliche Anwendungen finden, ohne zwischen Programmen wechseln zu müssen. ClassroomScreen ist kostenlos über einen beliebigen Browser aufzurufen.
⇒ Mehr Infos zur App ClassroomScreen (PDF)

Learning Snacks
Im Web finden Lehrkräfte mittlerweile viele Möglichkeiten, Umfragen und Quizzes im Unterricht durchzuführen, doch jedes Tool unterscheidet sich in der Art und Weise, wie es die Frage präsentiert. Das Start-Up Learning Snacks bedient sich einer bestimmten Aufmachung: Es präsentiert sich als textlicher Dialog, der den Lernenden aus Messenger-Apps oder Chaträumen bekannt ist. Die Teilnehmenden bekommen dementsprechend direkt ein schriftliches Feedback zu ihren Antworten und das Quiz wird nach und nach aufgebaut. Möglich sind Abstimmungen, das Einfügen von Fotos oder Videos und Auswahlfragen. Die Snacks werden per QR-Code an die Lernenden weitergegeben. Durch das einfache, meist bildbasierte Menü für das Erstellen von Snacks ist es auch denkbar, dass die Lernenden sich gegenseitig Snacks vorbereiten, zum Beispiel im Rahmen von Expertengruppen.
Insgesamt ersetzt Learning Snacks keine klassischen Tests, sondern lässt sich zur Wiederholung und Selbstkontrolle einsetzen.
⇒ Hier geht´s zu den Learning Snacks

Gravity – Light Particles Manipulation
Gravity – Light Particles Manipulation ist eine kostenlose App bei der sich durch Bewegung der Finger ein auf dem Bildschirm gezeigter Sternenfluss beeinflussen lässt. Diese ruhige und fast meditaive Tätigkeit bietet die Möglichkeit, Erregungszustände zu regulieren. In einem inklusiven Setting kann die App genutzt werden, um Lernenden bei Bedarf eine Auszeit zu bieten, in der sie entspannen und sich beruhigen können.
⇒ Mehr Infos zur App Gravity (PDF)

Methodisch Handeln mit dem Tablet – am Beispiel der App BaiBoard
BaiBoard ist eine kostenfreie App für iPads, die mit einem online Whiteboard vergleichbar ist. Sie eignet sich besonders gut für kollaborative Textarbeit. Wir setzen Sie zum Brainstorming ein, um Inhalte einander zuzuordnen, Themen zu skizzieren oder Gruppenarbeiten kreativitätsanregender zu gestalten.
⇒ Mehr Infos zur App BaiBoard (PDF)
⇒ Hier geht´s zur Website der App

Blog für KunstApps
Hier geht es demnächst zu einem Blog, auf dem für den Kunstunterricht interessante Apps nach Einsatzmöglichkeit geordnet dargestellt sind.
⇒ Blog über KunstApps (under construction)