Inklusion im Kunstunterricht

Auch wenn Inklusion ein inzwischen häufig genutztes Schlagwort in der pädagogischen Diskussion darstellt, existiert bislang keine „inklusive“ Didaktik an sich. Dies liegt an der Grundannahme, dass jeder Mensch in verschiedenen Dimensionen unterschiedlich ist (z. B. auch in Bezug auf Herkunft, Geschlecht, sozioökonomische Herkunft u. Ä.). Die je individuellen Verschiedenheiten machen einen allgemein gültigen Ansatz, der per se allen Lernenden in gleicher Weise gerecht werden kann, unmöglich. Viel entscheidender sind eine veränderte Einstellung gegenüber Unterschieden und Wertschätzung von Vielfalt, eine erweiterte Sicht von Unterricht sowie professionelle Kompetenz.
Mit einigen Ansätzen und Möglichkeiten für einen inklusiven Unterricht beschäftigen wir uns auf dieser Seite, geben Tipps und Hinweise und berichten von gelingenden Szenarien.

⇒ Allgemeine Tipps und Hinweise
⇒ Barrierefrei ganz konkret
⇒ Inklusion an der Universität Paderborn

Kunstunterricht digital – Übersicht über gesetzliche Vorgaben und wichtige Dokumente

Ein wichtiges Ziel der Lehrerbildung besteht in der „Befähigung zu einem professionellen Umgang mit Vielfalt insbesondere mit Blick auf ein inklusives Schulsystem“ (§ 2, Abs. 2, LABG 2016). Es gilt für alle Lehrämter und soll gleichermaßen in den Fächern wie auch in den Bildungswissenschaften umgesetzt werden. An der Universität Paderborn wurde hierzu ein Konzept entwickelt, in dem ein gemeinsames Inklusionsverständnis als Leitbild für alle Bereiche des Lehramtsstudiums dargelegt ist. Ausgehend davon werden kompetenzorientiert Anforderungen an die Lehrerbildung und wichtige Eckpunkte für die Studiengangsgestaltung formuliert. Ziel ist es, die inklusiven Inhalte des Studiums abzustimmen und miteinander zu vernetzen, um bei angehenden Lehrkräften aller Schulformen und Fächer sowohl die Bereitschaft für die Umsetzung von Inklusion zu stärken, als auch die Fähigkeit zu einem professionellen Handeln in inklusiven Settings zu fördern. Auch für das Studium des Faches Kunst an der Universität Paderborn sind hier wichtige Ziele und Umsetzungen formuliert.
Das Konzept zur inklusionsbezogenen Qualifizierung im Lehramtsstudium an der Universität Paderborn finden Sie hier:
https://plaz.uni-paderborn.de/fileadmin/plaz/Projektgruppen/2019-04-05-Konzeption-IP-fuer-alle.pdf

Blog für KunstApps
Hier geht es demnächst zu einem Blog, auf dem für den Kunstunterricht interessante Apps nach Einsatzmöglichkeit geordnet dargestellt sind.
⇒ Blog über KunstApps (under construction)