MIA on tour: Exkursion zur Sonderausstellung „Schamlos! Sexualmoral im Wandel“ im Haus der Geschichte, Bonn

Am Samstag, 13. Februar, fährt der Gender- und Frauenprojektbereich MIA ins Haus der Geschichte nach Bonn. Ziel ist die Sonderausstellung „Schamlos! Sexualmoral im Wandel“. Interessierte sind eingeladen, mitzukommen.

Aus der Ankündigung zur Ausstellung:
Die Schauspielerin Hildegard Knef erregt Anfang der 1950er Jahre noch Aufsehen, als sie in einer Filmszene kurz nackt zu sehen ist. Heute erreichen die Schilderungen sadomasochistischer Praktiken in der Roman-Triologie „Shades of Grey“ Millionenauflagen. Die neue Ausstellung im Haus der Geschichte beleuchtet mit rund 900 Objekten die tiefgreifenden Veränderungen von Sexualmoral und Geschlechterbeziehungen in Deutschland seit 1945. Sie verfolgt die materiellen, rechtlichen, kulturellen und mentalen Entwicklungen bis in die Gegenwart. Dabei berücksichtigt sie auch die unterschiedlichen Lebensbedingungen im geteilten Deutschland. (www.hdg.de)

Der Gender- und Frauenprojektbereich MIA besucht die Sonderausstellung am 13. Februar. Du hast Lust mitzukommen und möchtest uns von MIA näher kennenlernen? Dann komm doch einfach mit uns mit.

Los geht es am Samstag um 9:38 am Hauptbahnhof Paderborn. Also pack dein Semesterticket ein! Der Eintritt im Haus der Geschichte ist frei. Eine kleine Anmeldung vorher wäre nett, damit wir auch niemanden vergessen, ist aber nicht zwingend notwendig.

Mehr Informationen zur Ausstellung unter https://www.hdg.de/bonn/ausstellungen/wechselausstellungen/ausstellungen/schamlos-sexualmoral-im-wandel/

Für die Anmeldung und bei Fragen zur Exkursion schreibt uns eine E-Mail an info@mia.upb.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*