Archiv des Autors: renspr

Neues Sortierkriterium: Neuerwerbungen

Neuerwerbung

Der Katalog erlaubt ab sofort eine Sortierung nach Neuerwerbungen. Dabei werden die Ergebnisse einer Recherche so sortiert, dass die Titel nach dem Zeitpunkt ihrer Erfassung im Katalog chronologisch angezeigt werden, die zuletzt erfassten stehen damit ganz oben.

Im Vergleich zu den über den alten Katalog angebotenen Neuerwerbungslisten bietet diese Funktion erhebliche Vorteile. Die bisherigen Listen umfassen nur Titel, die einer Systemstelle zugeordnet sind und damit systematisch erschlossen wurden. Da Online-Ressourcen wie eBooks in der Regel nicht gemäß Fachsystematik Bücher erschlossen werden, tauchten Online-Ressourcen in den bisherigen Neuerwerbungslisten nicht auf. Die Sortierung nach dem Kriterium Neuerwerbung schließt nun diese Lücke und berücksichtigt alle im Katalog erfassten Titel, die den verwendeten Suchkriterien entsprechen. Zudem erlaubt diese Funktion zusammen mit den vielfältigen Möglichkeiten der Filterung eine erheblich flexiblere Erstellung individueller Neuerwerbungslisten.

Das neue Sortierkriterium lässt sich ideal mit der neuen RSS-Funktion kombinieren, mit der man sich so automatisch über neue Titel informieren lassen kann.

Beispiel: Neuerwerbungen von Büchern in deutscher Sprache mit dem Titelstichwort management

Optimierung verknüpfter Titel

Für viele Titel finden sich in der Detailansicht sog. Verknüpfte Titel. Diese verweisen z.B auf parallele Ausgaben, Online- oder Printausgaben sowie auf Beilagen.

Beispiel: Tageszeitung Die Zeit

Verknüpfte Titel

Die Verknüpfungen werden über automatische Lieferungen aus einem Verbundsystem in das Bibliothekssystem eingespielt. Dies führte zu dem Problem, dass häufig Verknüpfungen angezeigt wurden, zu denen in unserem Katalog keine Bestände existierten und somit der Link ins Leere führte.

Der Katalog wurde nun dahingehend überarbeitet, dass ab sofort nur noch Verknüpfungen angezeigt werden, zu denen auch wirklich Bestand existiert.

Diese Änderung betrifft ebenfalls Überordnungen (Zeitschriften, mehrbändige Werke, etc.). In der Detailansicht einer Überordnung kann man über den Link Zeige Bände zu den einzelnen Bänden gelangen. Auch hier wird der Link Zeige Bände ab sofort nur noch angezeigt, wenn tatsächlich Bände existieren.

Beispiel: Schriftenreihe Logistik-Management in Forschung und Praxis

Zeige Bände

Bandsortierung am Beispiel der „Amtliche Mitteilungen“

Die Möglichkeit der Sortierung von mehrbändigen Werken anhand der Bandzählung ist hilfreich, um eine chronologische Trefferliste zu erhalten. Die verbesserte Bandsortierung macht es möglich.

Die Amtlichen Mitteilungen sind das Verkündungsblatt der Universität Paderborn. Hier werden alle Ordnungen sowie sonstige öffentlich bekannt zu machenden Beschlüsse der Universität veröffentlicht. Sie erscheinen nach Bedarf und werden unter Angabe des Ausgabedatums jahrgangsweise fortlaufend nummeriert.

Möchte man im Katalog eine chronologische Liste aller Amtlichen Mitteilungen erhalten, kann man folgendermaßen vorgehen:

  • Als Suchbegriff gibt man amtliche mitteilung* ein. Das * dient der Trunkierung und ermöglicht uns Dokumente zu finden die entweder amtliche mitteilung oder amtliche mitteilungen im Titel tragen.
  • Die Suche kann auf das Titelfeld eingeschränkt werden, indem man die Auswahlbox für die zu durchsuchenden Felder von Alle Felder auf Titel ändert.
  • Nun die Suche absenden. Wir erhalten eine Trefferliste, bei denen der Suchbegriff im Titel enthalten ist. In dieser Treffermenge sind jedoch eine ganze Reihe von Dokumenten enthalten, die uns nicht interessieren. Wir müssen also die Suche mittels der Facetten auf der rechten Seite verfeinern.
  • Alle Amtlichen Mitteilungen der Universität Paderborn stehen als Online Ressourcen auf dem UB-Portal Digitale Sammlungen zur Verfügung. Wir können daher den Material-Typ auf Online-Ressourcen einschränken. Dazu wählen wir in der Facette Nur Zeigen oder in der Facette Materialtyp den Eintrag Online-Ressource.
  • Um ausschließlich die Amtlichen Mitteilungen der Universität Paderborn zu erhalten, können wir die Ergebnisse über die Facette Autor / Autorin einschränken. Hier wählen wir Universität Paderborn.
  • Da wir nur an den einzelnen Ausgaben der Amtlichen Mitteilungen interessiert sind, nicht jedoch an den sog. Überordnungen, wählen wir über die Facette Erscheinungsform den Eintrag Buch.
  • Wir haben nun eine Trefferliste, die ausschließlich online veröffentlichte Ausgaben der Amtlichen Mitteilungen der Universität Paderborn enthält. Aktuell ist diese Liste noch nach Relevanz sortiert.
  • Um die gewünschte chronologische Liste zu erhalten, wählen wir in der Auswahlbox für die Sortierung den Eintrag Bandzählung (absteigend).

» Das Ergebnis im Katalog ansehen

Die Bandsortierung lässt sich ideal mit der neuen RSS-Funktion kombinieren.

Verbesserte Bandsortierung

Bandsortierung

Die Möglichkeit der Sortierung von mehrbändigen Werken anhand der Bandzählung ist ein hilfreiches Werkzeug, um eine chronologische Trefferliste zu erhalten. Bisher war nur eine aufsteigende Sortierung möglich.

Diese Funktion wurde nun erweitert. Ab sofort kann die Sortierung nach der Bandzählung auf- oder absteigend erfolgen. Zudem wurde die Genauigkeit der Sortierung verbessert.

 

Neue Funktion: Kalender

kalender1

Mit der neuen Kalender-Funktion des Katalogs bieten wir Ihnen die Möglichkeit, relevante Termine die Ihr Bibliothekskonto betreffen, direkt in Ihr gewohntes Kalenderprogramm am Computer oder in Ihrem Smartphone zu integrieren. Aktuell stellen wir Ihnen die folgenden Termine zur Verfügung:

  1. Ende von Leihfristen
    Der Kalender zeigt Ihnen das Ende von Leihfristen an. Enden die Leihfristen von mehreren Medien am gleichen Tag, fassen wir die Informationen zu einem übersichtlichen Termin zusammen. So vergessen Sie keine Rückgabe mehr und ersparen sich lästige Gebühren.
  2. Bereitgestellte Vormerkungen
    Der Kalender zeigt Ihnen an, dass für Sie Vormerkungen bereitgestellt wurden und auf Abholung warten. Wurden mehrere Medien bereitgestellt, fassen wir die Informationen ebenfalls zu einem Termin zusammen. Die Einträge sind so gestaltet, dass Sie direkt sehen können, wie lange die Medien max. zur Abholung bereit liegen.

Alle Termine werden durch Ihr Kalenderprogramm abonniert und automatisch aktuell gehalten. Das bedeutet, dass sich die Einträge selbstständig aktualisieren, wenn Sie z.B. Verlängerungen durchführen.

Weitere Informationen und Hinweise zur Einrichtung des Kalenders finden Sie in Ihrem Bibliothekskonto.

Bei Fragen oder Problemen mit der neuen Funktion nutzen Sie bitte unser Feedback-Formular.

 

 

Wichtige Informationen zu Heartbleed

Vor einigen Tagen wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke in der Softwarebibliothek OpenSSL bekannt, welche in den Medien als Heartbleed Bug bezeichnet wird. Die Universitätsbibliothek Paderborn nutzt OpenSSL, wie viele andere Einrichtungen, um den Datenverkehr zwischen ihren elektronischen Dienstleistungen (z.B. Katalog, elektronische Seminarapparate) und dem Internet-Browser der Nutzerinnen und Nutzer zu verschlüsseln.

Direkt nach dem Bekanntwerden der Sicherheitslücke wurden sämtliche Systeme der UB überprüft. Alle anfälligen Systeme wurden umgehend aktualisiert und gesichert. Am Dienstag, 15.4.2014 wurden zudem sämtliche SSL-Zertifikate erneuert, um den Datenverkehr zusätzlich zu sichern.

Durch die Sicherheitslücke hätte ein potentieller Angreifer Teile des verschlüsselten Datenverkehrs mitlesen können. Wir empfehlen unseren Nutzerinnen und Nutzern daher sicherheitshalber, das Passwort für ihr Bibliothekskonto zu ändern.

Um das Passwort zu ändern, melden Sie sich am Bibliothekskonto an und wählen rechts Passwort ändern.

Neue Detailansicht und weitere Optimierungen

Die neue Detailseite präsentiert die vielfältigen Informationen eines Titels nun kompakter und übersichtlicher. Die Trennung zwischen dem Tab „Übersicht“ und dem Tab „Details“ wurde aufgehoben. Ab sofort werden alle Informationen zu einem Titel wieder gemeinsam präsentiert. Dabei wird nun der vorhandene Platz durch ein teilweise zweispaltiges Layout besser ausgenutzt. Nicht belegte Datenfelder werden nun i.d.R. nicht mehr ausgeblendet. Dadurch erhält die Darstellung eine höhere „Stabilität“ bezogen auf die Positionen der Datenfelder im Layout. Dies erlaubt eine gezielte und schnelle Fokussierung einzelner Felder, wenn man sich z.B. in der Detailansicht durch eine Ergebnisliste klickt.

Neue Detailseite

Neben der neuen Detailansicht wurden einige weitere Optimierungen vorgenommen.

Browsertitel

Browserverlauf

Der Titel der Kataloganwendung, der im Browserfenster und in der Browserhistorie angezeigt wurde, war bisher statisch. Dies führte dazu, dass man die einzelnen Seiten, die man innerhalb des Katalogs besucht hat, nicht differenzieren konnte. Dies wurde nun korrigiert. Ab sofort ist der Seitentitel dynamisch und entspricht i.d.R. den Einträgen aus der Breadcrumb.

Verwaiste Merklisteneinträge

Hin und wieder kommt es vor, dass Katalogaufnahmen gelöscht werden. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn Lizenzen für eBook-Pakete auslaufen oder Titel ausgesondert werden. Wenn Sie solche Titel in einer Merkliste haben, wurden diese bisher in der Anzeige unterdrückt. Wir zeigen diese nun als verwaiste Einträge wieder an.

Sortierung der Merklisten

Merklisten wurden bisher nach den Datum der Erstellung sortiert. Für Nutzerinnen und Nutzer, die mit vielen Merklisten arbeiten, führte dies zu Problemen bei der Übersichtlichkeit. Wir sortieren die Merklisten ab sofort nach dem Titel der Merkliste.

Update von Softwarekomponenten

Nach dem Umzug auf neue Server am Anfang dieser Woche, haben wir heute die für den Katalog verwendeten Software-Komponenten aktualisiert. Neben dem Update einer ganzen Reihe an Softwarebibliotheken, verwendet der Katalog nun die aktuelle Version 4 von Ruby on Rails. Die kontinuierliche Aktualisierung der Systemkomponenten dient uns als Basis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Katalogs. Wir werden bereits in Kürze eine weitere neue Funktion präsentieren können.

Neue Katalog-Homepage

Bildschirmfoto 2013-11-11 um 09.49.04Wir haben im Rahmen technischer Wartungsarbeiten, bei denen der Katalog auf einen neuen Server umgezogen ist, die Katalog-Startseite überarbeitet. Wir bieten nun insgesamt drei Recherchebereiche an, die über die Tabs oberhalb der Suchleiste ausgewählt werden können. Die Bereiche werden zusätzlich durch eine Grafik auf der Homepage erläutert.

In dem Bereich Katalog finden Sie ca. 1,6 Millionen Titel im Angebot der UB, z.B. Bücher, Zeitschriften, eBooks, eJournals, CDs und DVDs. Der Bereich Primo Central umfasst ca. 30 Millionen Titel aus bibliographischen Datenbanken und Volltextdatenbanken, die i.d.R. nicht im Katalog nachgewiesen sind, z.B. Zeitschriftenaufsätze, eBooks und weitere wissenschaftliche Materialien. Eine kombinierte Recherche nach allen Titeln aus dem Katalog und Primo Central ist weiterhin über den Bereich Katalog + Primo Central möglich.

Darüber hinaus hat nun auch dieser Blog seinen Weg in den Katalog gefunden. Sie finden nun immer die fünf neusten Beiträge aus dem Blog direkt auf der Homepage des Katalogs. Neben den kurzen Berichten zu neuen Funktionen, werden wir hier in Zukunft auch Tips und Tricks für die Nutzung des Katalogs sowie allgemeine Informationen zu Recherchethemen publizieren.

Neue Funktionen: Verbesserte Darstellung mehrbändiger Werke, Echtzeitverfügbarkeit in der Ergebnisliste, uvm.

Wir haben heute ein Update der Katalog-Software eingespielt, welches eine Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen mitbringt. Die Wichtigsten möchten wir Ihnen vorstellen. Wenn Sie Fragen zu Funktionen haben, Kritik oder Verbesserungsvorschläge loswerden möchten, dann nutzen Sie bitte die Funktion „Feedback„.

Verbesserung der Darstellung mehrbändiger Werke

band

Die Darstellung mehrbändiger Werke war sowohl in der Ergebnisliste als auch in der Detailansicht bisher unzureichend. Dieser wichtige Bereich wurde nun überarbeitet und verbessert.

Zu jedem Band wird nun in der Ergebnisliste angezeigt, zu welcher Überordnung der Band gehört und welche Zählung er innerhalb dieser Überordnung hat. Dazu wird direkt der Titel der jeweiligen Überordnung angezeigt. Über einen Klick gelangt man so direkt zur Überordnung. Über den Link „alle Bände“ gelangt man zu einer Liste aller verfügbaren Bände der jeweiligen Überordnung. Diese Liste ist dann nach Bandnummern sortiert.

Die Darstellung der Bände aus der Ergebnisliste findet sich äquivalent auch in der Detailansicht eines Titels unter dem neuen Eintrag „Teil von“.

» Beispiel anzeigen

Anzeige der Verfügbarkeit in der Ergebnisliste

Ab sofort wird direkt in der Ergebnisliste angezeigt, ob ein Exemplar eines Titel verfügbar ist oder nicht. Dazu wird vor der Signaturangabe ein farbiges Symbol angezeigt.

  • Grün – Mindestens ein ausleihbares Exemplar vorhanden
  • Gelb  – Mindestens ein Exemplar vorhanden, welches innerhalb der Bibliothek genutzt werden kann (z.B. Seminarapparat, Präsenzexemplar, etc.)
  • Rot  – Kein ausleihbares oder innerhalb der Bibliothek nutzbares Exemplar verfügbar

Die Anzeige erfolgt nur, wenn entsprechende Exemplarinformationen vorliegen. Detailinformationen zu den Exemplaren stehen weiterhin in der Detailansicht eines Titels zur Verfügung.

» Beispiel anzeigen

Anzeige von Sekundärformen

Betrachtet man in der Detailansicht Sekundärformen, werden nun die zur Sekundärform gehörenden Informationen im Detail-Tab angezeigt. Hierbei handelt es sich um einen ersten Meilenstein, der zukünftig weiter verbessert wird.

» Beispiel anzeigen (Detail-Tab wählen)

Zusätzliche Filter und Sortieroptionen

Neben den bekannten Möglichkeiten kann die Ergebnisliste nun zusätzlich nach Titel und Systemstelle sortiert werden. Die Sortierung nach Titel berücksichtigt dabei sog. Nicht-Sortierzeichen. Dadurch werden u.a. Artikel bei der Sortierung nicht berücksichtigt. Der Titel The art of computer virus research and defense wird dabei unter A und nicht unter T einsortiert.

» Beispiel anzeigen

Für den eher bibliotheksinternen Gebrauch sowie der Realisierung spezieller Suchanforderungen wurden die Felder Selektionskennzeichen, Systemstelle, HT-Nummer der Liste der Feld-Filter hinzugefügt. Eine Suche nach diesen Werten war schon vorher über „Alle Felder“ möglich. Nun kann die Suche aber gezielt darauf eingeschränkt werden.