PINGO 3.0: Neues Design und vereinfachte Nutzung / Redesign and improved UX

PINGO 3.0 ist online – mit einer rundum neu designten Oberfläche und vielen Kleinigkeiten, die Ihnen vor allem als Dozent die Arbeit mit PINGO einfacher machen.
(English below.)

Screenshot Redesign PINGO 3.0In den letzten Monaten hat sich unser Entwicklerteam und allen voran unser Designer Christoph an die Überarbeitung der PINGO-Oberfläche gemacht.

Die Oberfläche wirkt einheitlicher, aufgeräumter, erstrahlt nun oben im PINGO-blau und bietet auch bzgl. der Navigation neue Möglichkeiten:

Zwei neue Menüs „Umfrage durchführen“ und „Umfrageplanung“ bieten Ihnen schnellen Zugriff auf Ihre letzten Sessions und auf Ihren Fragenkatalog. So sparen Sie sich den ein oder anderen Klick. Unser gewohnter „Schnellstart“ ist natürlich erhalten geblieben und Sie können weiterhin mit nur zwei Klicks eine neue PINGO-Umfrage starten.

Auch unter der Haube hat sich unser Entwicklerteam vieler Kleinigkeiten angenommen und  auch an vielen Stellen die Performance von PINGO nochmals verbessert.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback unten als Kommentar oder an pingo-support[ät]upb[punkt]de.

(Bis November werden die Neuerungen auch in unsere OpenSource-Version einfließen.)


PINGO 3.0 is released – with a redesigned polished user interface and a lot of attention to smaller details.

During the last months, our developer team redesigned the UI and made it more clean, consistent and branded it in PINGO-blue. With two new menus in the navigation bar, access to recently used surveys is quicker than ever. Of course, our quick start feature is still there and enables you to start a new PINGO survey in only two clicks.
We also made even further performance improvements.

We’d be happy to hear what you think about this release – feel free to comment below or send us a mail to pingo-support[ät]upb[dot]de.

9 Gedanken zu “PINGO 3.0: Neues Design und vereinfachte Nutzung / Redesign and improved UX

  1. Perfektes Timing – ich habe gerade damit angefangen, das neue Semester vorzubereiten 🙂 Sieht sehr schön aus.

    Ein einziger Punkt stört mich immer noch: Ich würde gerne „numerische Anwort“-Fragen verwenden um Jahreszahlen abzufragen (In welchem Jahr wurde der erste Computer mit XYZ gebaut?). Die Visualisierung davon ist dann aber grauenhaft – Sowohl Chart als auch Histogramm gruppieren die Jahreszahlen in Bins, die absolut nicht aussagekräftig sind. Und in der Tabellenansicht wird „1955“ als „1,995.0“ angezeigt – auch nicht perfekt.

    Besser fände ich es, einen Zeitstrahl zu haben (idealerweise mit vorgegebenem Minimum und Maximum) und einen Balken für jedes einzelne Jahr.

    • Hallo Herr Wimmer,
      danke für Ihr Feedback!

      Wir werden Ihren Use-Case und Ihre Vorschläge mit berücksichtigen, wenn wir in naher Zukunft nochmal die numerischen Fragen überarbeiten (diese sind ja – da wir bislang wenig Feedback hierzu bekommen haben – immer noch im ‚Beta‘-Status).

      Bis zum Vorlesungsbeginn nächste Woche werden wir es allerdings nicht mehr schaffen, Ihnen hierzu eine Lösung anzubieten.

      Hätten Sie Interesse und Zeit uns diesbezüglich als Beta-Tester (auf unserer internen PINGO-Installation mit Features, die noch in der Entwicklung sind) zu unterstützen?

      Ein schönes Wochenende und Gruß aus Paderborn

  2. Hallo,

    ich bin gerade dabei, die momentane Open Source-Version von Pingo aufzusetzen.
    Wird es von dieser zu Pingo 3.0 einen Upgrade-Pfad geben oder sollte ich mir die Mühe sparen und bis zur neuen Version im November warten?

    • Hallo Herr Sychla,
      wenn Sie Ihre Anpassungen mit Hilfe von GIT tracken, können Sie ohne weiteres (auch mit Hilfe von Git durch einen Pull) auf die neue Version upgraden.

      In der neuen Version werden jedoch die Schritte zur Inbetriebnahme auf Basis von Feedback ein wenig einfacher sein…

      Entscheiden Sie je nach Bedarf selbst – das Updaten an sich sollte aber kein Problem sein.

      Grüße aus Paderborn!

    • Hallo Herr Whittaker,

      da ich die Installation der alten Version partout nicht hinbekomme (ich habe nicht viel Erfahrung mir Rails), werde ich auf die 3.0 warten und hoffe, dass mir die Vereinfachungen helfen.

      Gibt es schon ein Release-Date?

      Gruß
      Helge Sychla

  3. Hallo Herr Whittaker,

    ich habe eine Frage bezüglich der Anwendung von Pingo.
    Ich würde gerne mehrere Fragen hintereinander stellen, ist es möglich dies unter einer „Nummer“ schon soweit vorzubereiten, dass den Teilnehmern dann jede Frage nacheinander angezeigt wird? Oder muss ich dazu jede Frage händisch aus dem Fragenkatalog nach einer bestimmten Zeit hinzufügen? Es wäre unglaublich praktisch, wenn ein Fragenkatalog somit automatisch ablaufen könnte.
    Falls dies noch nicht möglich ist, wäre das vielleicht eine Option für die nächste Version 😉

    Grüße
    Verena, Eberle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild

*