Happy New Year :-)

Liebe Studierende und Dozierende des Lehramts für Sonderpädagogische Förderung an der Universität Paderborn,

wir wünschen Euch und Ihnen ein glückliches und erfolgreiches 2019 – mit welchen Vorsätzen Ihr und Sie auch immer startet – gutes Gelingen und freuen uns schon auf ein gemeinsames, neues Jahr!

Euer/Ihr Redaktionsteam

Nachgefragt bei Jan-Christoph Störtländer: Die Tendenz zu kurzen ‚papers’ hemmt die Möglichkeit zur Entfaltung eines komplexen Gedankens.

Wenn Ihr wissen wollt,

in welchen Genuss die Menschen kommen, die mit Jan-Christoph Störtländer (zurzeit Vertretung der W2 Professur Sonderpädagogische Förderung und Inklusion mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung und Unterrichtsforschung) unterwegs sind, wie geschickt er seine Ratgeber wählt und warum er nie aufhört zu fragen … lest weiter!

„Nachgefragt bei Jan-Christoph Störtländer: Die Tendenz zu kurzen ‚papers’ hemmt die Möglichkeit zur Entfaltung eines komplexen Gedankens.“ weiterlesen

Nachgefragt bei Mai-Anh Boger: Meine besten Einfälle habe ich, wenn ich ein_e Andere_r geworden bin.

 

Wenn Ihr wissen wollt,   warum das Klavier Mai-Anh Boger (zurzeit Vertretung der W3-Professur Lernen in der inklusive Schule) beim Wachwerden hilft, wozu sie Seminare anregen und was sie tun würde, wenn sie mehr Zeit hätte …. einfach weiterlesen!

 

„Nachgefragt bei Mai-Anh Boger: Meine besten Einfälle habe ich, wenn ich ein_e Andere_r geworden bin.“ weiterlesen

„Unsichtbare Krankheit“: Ein tolles Maus-Spezial

Was, wenn die Gefühle aus dem Gleichgewicht kommen? Was, wenn alles weh tut, obwohl der Körper gesund ist? David Scheer hat ein interessantes Maus-Spezial gefunden!

In einer einfühlsam gemachten Spezialausgabe geht die ‚Sendung mit der Maus‘ auf Spurensuche und zeigt, wie unser Innenleben krank, aber vor allem wieder gesund werden kann. Die Sendung informiert leicht verständlich und aus Sicht betroffener Kinder über Gefühle, Gedanken, psychische Krankheit und den Alltag in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Kinderklinik. Nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene sehr empfehlenswert und gut für Aufklärungsarbeit in der Schule geeignet.

Die Sendung und zusätzliche Informationen und Info-Boxen gibt es hier: https://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/unsichtbare_krankheit/index.php5

Nachgefragt bei Désirée Laubenstein: Wissenschaftler/innen sind Menschen, die privilegiert sind, sich mit wesentlichen gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen und dafür noch Geld bekommen

Eine neue Nachfrage:

Wenn Ihr wissen wollt, warum Désirée Laubenstein zu nachtschlafender Zeit durch Bielefeld joggt und Krimis spannender findet als Fachbücher …,

hier sind mögliche Antworten – einfach weiterlesen.

 

„Nachgefragt bei Désirée Laubenstein: Wissenschaftler/innen sind Menschen, die privilegiert sind, sich mit wesentlichen gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen und dafür noch Geld bekommen“ weiterlesen

Schule NRW: Neuausrichtung der Inklusion!

Im September 2018 legte die Bildungsministerin Yvonne Gebauer ein Konzept zur Neuausrichtung der Inklusion vor, das von der Landesregierung NRW am 03. Juli 2018 beschlossen wurde.

Diese beginnt mit dem Schuljahr 2019/2020 und versteht Allgemeine Schulen und Förderschulen als zwei gleichberechtigt mögliche Schulformen: „Aus unserer Sicht gehören Inklusion und Förderschulen zu den zwei Seiten einer Medaille.“ Aus diesem Grund soll mit der Absenkung der Mindestgrößenverordnung die Voraussetzung geschaffen werden, den Erhalt eines breiten landesweiten Förderschulangebots zu sichern.

Man darf also gespannt sein, wie sich der Schulentwicklungsprozess in NRW in naher Zukunft gestaltet!

„Schule NRW: Neuausrichtung der Inklusion!“ weiterlesen

Nachgefragt bei Katrin Klingsieck: Kreativität entsteht, wenn man die Komplexität eines Themas erfasst hat!

Eine neue Nachfrage! Wenn Ihr wissen wollt, woher Katrin Klingsieck ihre Energie tankt und wie der Akt des Festbeißens mit der Person einer Wissenschaftlerin/eines Wissenschaftlers in Zusammenhang steht, lest weiter – viel Spaß dabei!

„Nachgefragt bei Katrin Klingsieck: Kreativität entsteht, wenn man die Komplexität eines Themas erfasst hat!“ weiterlesen

vds fordert: Gute Bildungschancen in allen Lebenslagen verwirklichen!

Auf dem Bundesfachkongress des Verbands Sonderpädagogik (vds) am 14. und 15.09.2018 in Würzburg diskutierten rund 200 Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen aus Praxis und Forschung aktuelle Herausforderungen des Förderschwerpunkts Lernen. In 24 Seminaren und Workshops erörterten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie Lernprozesse unterstützt, Konzepte zur Organisations- und Unterrichtsentwicklung erarbeitet und auf gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen aus Praxis und Wissenschaft eingewirkt werden kann.

„vds fordert: Gute Bildungschancen in allen Lebenslagen verwirklichen!“ weiterlesen

Warum wir Profis als Lehrer brauchen – und Fakten Vorrang vor Meinung haben sollten

„Der Profifußball ist eine der letzten Bastionen des Professionalismus. Hier darf Leistung noch guten Gewissens gefordert werden, ohne dass man sich dem Vorwurf aussetzt, man messe Leistung zu Unrecht an objektiven Kriterien. In der Pädagogik ist das mitnichten so. Und eine Folge davon ist die zunehmende, aktuell wieder stark beklagte Entprofessionalisierung der Pädagogik.“ – So schreibt Miriam Stiehler in einem Beitrag auf praxis-foerderdiagnostik.de.

Warum dieser Trend gefährlich ist und was er mit einer Gesellschaft zu tun hat, in der „gleiche Rechte haben“ zunehmen mit „gleichermaßen Recht haben“ verwechselt wird und damit verbunden belegbare Fakten mit bloßer Meinung / Wahrnehmung / Empfindung vermischt und gleichgestellt werden.

Ein, wie wir finden, lesenswerter Beitrag. Den vollständigen Text gibt es hier: https://www.praxis-foerderdiagnostik.de/fussballer-muessen-profis-sein-lehrer-etwa-nicht/

Herzliche Einladung zu hochschulöffentlichen Vorträgen zur Emotionalen und Sozialen Entwicklung in der inklusiven Schule am 16.07.2018

Liebe Studierende, liebe Dozierende im Studiengang Lehramt für Sonderpädagogische Förderung und liebe Interessierte,

am 16.07.2018 finden von 08:30-09:30, von 13:00-14:00 Uhr und von 14:45-15:45 Uhr im Senatssitzungssaal (B3.231) hochschulöffentliche Vorträge zu spannenden Themen rund um den Förderschwerpunkt ESE statt – Sie sind alle herzlich eingeladen mitzudenken, nachzufragen oder sich einfach inspirierenden zu lassen! „Herzliche Einladung zu hochschulöffentlichen Vorträgen zur Emotionalen und Sozialen Entwicklung in der inklusiven Schule am 16.07.2018“ weiterlesen