Ein Sondtrack für den guten Zweck!

Stolz können wir heute präsentieren, dass es der Song aus dem studentischen Film „Ganz normal depressiv“, der im Rahmen der Aktionstage gegen Deprressionen entstanden ist, vielleicht schon bald unter die deutschen Download-Charts schaffen könnte!

song_undertheicehttps://itunes.apple.com/de/album/under-the-ice-single/id962703338

Die Single „Under the Ice“ steht seit Kurzem auf iTunes zum Herunterladen bereit. Der Erlös von 1,29€ je Download wird gespendet. Filmemacher sowie Komponist erfreuen sich somit weiterer Verwendung ihrer Arbeit und auch wir sind beeindruckt von so viel Engagement!

Film ab!

Passend zum Start der Aktionstage möchten wir heute das Geheimnis um unsere Filme lüften, die im Rahmen des Seminars „Depression – die andere Seite im Leben“ sowie in enger Kooperation mit Frau Dr. Yvonne Koch und Bernhard Koch im vergangenen Wintersemester entstanden sind. Wir freuen uns, dass wir uns diesem Thema auf einer filmischen Ebene nähern sowie den ein oder anderen durch unsere Aktionen für die Thematik Depressionen mobilisieren konnten.

Fotolia_alias_Film_ab

Die Filme sind hier zu finden.

Start der Aktionstage!

Bevor es morgen mit den Workshops und der Uraufführung unserer Filme losgeht, haben wir heute mit unserem Infostand im Bibo Foyer schon ordentlich für Aufmerksamkeit gesorgt! Neben allerhand Traubenzucker, Flyern und Infobroschüren kann man sich hier nicht nur über die Thematik der Depression informieren; auch unsere Filmplakate finden hier einen angemessenen Schauplatz und können begutachtet werden!

Unser Infostand im Bibo-Foyer

Unser Infostand im Bibo-Foyer

Der Infostand wird die ganze Woche lang aufgebaut sein und freut sich über den ein oder anderen Besuch!

Live auf Sendung – Perspektivwechsel Depression goes L’UniCo!

Stolz können wir verkünden, dass wir es mit einem Beitrag in die Morningshow „Breakfast @ L’UniCo’s“ des Campusradios geschafft haben! Morgen in der Zeit von 7-10 Uhr darf Gesa’s bezaubernder Stimme gelauscht werden, wenn sie spannende Informationen zum Thema Depression, Hintergrundinfos zu den Aktionstagen als auch zum Seminar verrät!

Also aufgepasst und reingehört! Ganz einfach über die Frequenz 89,4 MHz des heimischen Radios oder mit einem Klick zum Webstream unter http://l-unico.de.

Gesa zu Besuch bei L'UniCo

Gesa zu Besuch bei L’UniCo

Wir freuen uns, dass wir auch andere Organisationen an der Universität Paderborn für das Thema mobilisieren konnten und bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung des Campusradios L’UniCo.

Filmbeschreibung 5: Dunkelweiß

Heute möchten wir einen weiteren studentischen Film vorstellen, der im Seminar „Depression –  die andere Seite im Leben“ entstanden ist.

Die Macher wählen wenige, aber aussagekräftige Wörter, um ihren Film „Dunkelweiß“ zu beschreiben:

Five

Künstlerisch freie Auseinandersetzung mit der Thematik: „Depressionen“ – inszinierte Darstellung emotionaler Ausnahmezustände in alltäglichen Situationen.“

Dunkelweiß

Wir haben gefragt…

Nur noch eine Woche bis zum Start der Aktionstage und den Workshops! Auch Dr. Yvonne Koch freut sich schon auf die Veranstaltung des Unibündnisses gegen Depression an der Uni Paderborn und beantwortet noch weitere Fragen zum Thema:

Was macht das Unibündnis gegen Depressionen, um zu helfen?

Weiterlesen

Filmbeschreibung 4: Die Aussicht, die du haben wirst

Mit dem Film „Die Aussicht, die du haben wirst“ geht es mit der Vorstellung der studentischen Filme heute in die vierte Runde!

Four_handwritten

„Der Kurzflm handelt von Momenten der Depression und wie ein Betroffener diese wahrnimmt; was er denkt und wie er damit umgeht. Aus der Perspektive eines Betroffenen entwickelt sich der Alltag zu einer Schleife von negativen Gedanken, Frust, Einsamkeit, Unentschlossenheit und weiteren Momenten, die nicht aufzuhören scheint – bis man sich irgendwann in aller Hoffnungslosigkeit die Frage stellt, ob überhaupt noch eine Aussicht auf Besserung möglich ist.“

Die Aussicht

Filmbeschreibung 3: Was passiert, entscheidest Du!

Ebenso aussagekräftig wie der Titel, kommt auch die Beschreibung der heutigen Filmvorstellung daher:

die-3-wunderlich-mane-berlin

„Mit „Was passiert, entscheidest Du!“ wollten wir einen Animationsflm erstellen, der den Umgang mit der Krankheit Depression darstellt. Sowohl das tägliche Ringen der Betrofenen, aber gleichzeitig auch die Möglichkeit, jeden Tag aufs Neue Entscheidungen zu treffen, die einen auf dem Weg aus der Depression ein kleines Stück weiterbringen. Der Film soll zeigen, wie sich Depressionen auf verschiedenste Aspekte des täglichen Lebens auswirkt und welche Chancen es gibt, dagegen vorzugehen – auch wenn dies schwer fällt. Dabei soll deutlich werden, dass Depressionen einen jeden treffen können.Bildschirmfoto 2015-02-24 um 16.01.39

Filmbeschreibung 2: Silent Running

Heute geht es mit der Vorstellung der studentischen Filme in die zweite Runde!

Die Arbeit trägt einen bewegenden Titel und auch die Beschreibung ihrer Macher lässt Spannendes vermuten:

20450076-wasser-spritzt-zahl-quot-2-quot-auf-schwarzem-hintergrund-isoliert

„Der Film „silent running“ zeigt, wie eine junge Frau ihren Alltag wahrnimmt; mit einigen äusserlichen Einflüssen, die auf einen Menschen einwirken können.  Ein Film ohne Worte, der nur durch Bilder und Ton eine bedrückende Atmosphäre schafft. Es wird ein möglicher Weg dargestellt, der langsam in eine Depression führen kann. Der Wechsel zwischen Ruhe und Hektik im Alltag soll den Zuschauer dazu anregen, über seine eigene Situation und Belastbarkeit nachzudenken.“

silent running