Film ab!

Passend zum Start der Aktionstage möchten wir heute das Geheimnis um unsere Filme lüften, die im Rahmen des Seminars „Depression – die andere Seite im Leben“ sowie in enger Kooperation mit Frau Dr. Yvonne Koch und Bernhard Koch im vergangenen Wintersemester entstanden sind. Wir freuen uns, dass wir uns diesem Thema auf einer filmischen Ebene nähern sowie den ein oder anderen durch unsere Aktionen für die Thematik Depressionen mobilisieren konnten.

Fotolia_alias_Film_ab

Die Filme sind hier zu finden.

Ein Gedanke zu „Film ab!

  1. Schöne Seite, und interessant diese Auseinandersetzung mit Depression. Auch Fotografie und Film sind gute künstlerische Ausdrucksmittel. Leider immer noch viel zu wenig bekannt ist die Kunsttherapie als sehr gute unterstützende Behandlungsmethode. Daher ist sie auch meist im klinischen Bereich bekannt, obwohl sie wunderbar auch im ambulanten Bereich nutzbar ist.

    Herzliche Grüße
    Harriet Wenske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*